Banner WM_Polo

 

>Home >Kanupolo >Bundesliga
 

 

Kanupolo-Bundesliga

Deutsche Meisterschaft

Aus den abstiegsbedrohten Playdowns hatten es die Göttinger Herren mit relativ viel
Glück mit nur einem Sieg (der aber mit 8:0 gegen Warfleth sehr ordentlich war) am
Freitag auf Platz zwei der Tabelle der unteren Runde geschafft und hatten somit am
Samstag zwei Chancen auf den Klassenerhalt.

Zunächst gegen den VK Berlin: Mit drei relativ guten Torchancen in den ersten zwei
Minuten, aber mit Glück und gutem Torwarteinsatz hielten die Hauptstädter die 0. Mit
einem Fernwurftor  zum 1:0 sicherte sich der VK Berlin  den Klassenerhalt.

Die zweite Chance gegen den KC Wetter: Mit an sich guter Abwehr, aber sehr
harmlosem Angriff und schwacher Absicherung, des Göttinger Teams, nutzten die
Spieler des KC Wetter die Möglichkeit durch 3 Kontertore mit 3:0 davonzueilen.
René Wetzelt schafft am Ende noch den 1:3 Anschluss für den GPC, der kam aber
zu spät.

So hieß es am Ende für die GPC-Herren: Abstieg in die zweite Liga.

Die GPC-Damen hatten einen soliden Durchlauf ohne Niederlage bis ins Finale
gegen den PC Coburg, das eine Neuauflage des Finales von 2014 war.

Das erste Spiel ging denkbar knapp im Golden Goal verloren. Das zweite Spiel
wurde souverän mit 7:2 gewonnen. Im direkt angeschlossenen dritten Spiel ging
der PC Coburg schnell in Führung und die Göttingerinnen liefen immer einem
Rückstand hinterher bis sie kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen konnten.
In der  Verlängerung, und wie im ersten Spiel, hatten die Coburgerinnen das
glücklichere Ende und konnten sich durch Golden Goal den zweiten Titel nach 2014
sichern.

Die Göttinger Nationalspielerin - Katharina Kruse - sichert sich zum zweiten Mal
die Torjägerkanone - eine Auszeichnung für die meisten Tore im Turnier.

Die eigenen Erwartungen übertroffen hatte das zweite Göttinger Damenteam aus
der zweiten Liga. Sie schafften es bis ins Finale, wo sie hinter den Damen aus
Mühlheim den 2. Platz sichern konnten.

 

4. Spieltag 2016  in Göttingen

Die zwölf besten Herrenteams aus ganz Deutschland trafen am 23. und 24. August
in Göttingen zum finalen Kräftemessen vor der Deutschen Meisterschaft aufeinander.

Während die Göttinger Damen, mit den beiden Nationalspielerinnen Margret Neher
und Katharina Kruse, bereits alle Spieltage absolviert haben und auf Tabellenplatz
eins stehen, gingen die Herren vom abstiegsbedrohten 10. Platz an diesem
Wochenende an den Start.

Nach nur vier Siegen, einem Unentschieden und elf Niederlagen in den
vorangegangenen sechzehn Spielen kämpften sie um die Playoff-Teilnahme.
Doch am letzte Spieltag zu Hause konnte sie das Blatt nicht mehr wenden. 
Nachdem am Samstag durch zwei Siege gegen  den KC Wetter und den TSV
Warfleth eine Playoff-Teilnahme von Platz 8 aus in greifbarer Nähe zu sein schien,
konnten sie am zweiten Spieltag  die nötige Punktzahl nicht mehr erspielen.

Nach einem sehr starken, aber leider in der letzten Minute verlorenem, Spiel gegen
den Meidericher KC standen die Chancen jedoch schlecht. Da sowohl der PSC
Coburg als auch der VK Berlin punkteten, hätten auch drei Punkte im letzten Spiel
gegen die KG Wanderfalke Essen nicht gereicht. Doch auch damit konnten  sich die
Göttinger nicht für die gute Leistung auf dem letzten Spieltag belohnen. Am Ende
stand es nach einer unkonzentrierten zweiten Halbzeit  2:3.

Nun heißt es wieder  gegen den Abstieg zu spielen. Gegen alle Konkurrenten
konnte jedoch schon gewonnen werden. Gegen den TSV Warfleth und den
KC Wetter sogar in beiden Spielen.

Zum Spielplan>>

Zur Bildergalerie im Göttinger Tageblatt>>

Bundesliga-Teams und Gruppe 2016

Damen

Herren (Gruppe A)

Herren (Gruppe B)

GPC

Göttinger Paddler-Club e.V.

WSVL

Wassersportfreunde Liblar 1960 e.V.

KCNW

Kajak-Club Nord-West Berlin e.V.

Coburg

Paddel- und Segelclub Coburg-Schney e.V. 1926

MKC

I. Meidricher Kanu-Club 1921 e.V. Duisburg

GPC

Göttinger Paddler-Club e.V.

KCNW

Kajak-Club Nord-West Berlin e.V.

KRM

Kanusportverein Rothe Mühle 1924 Essen e.V.

Alster Canoe

Alster Canoe Club e.V., Hamburg

KGL

Kanu-Gemeinschaft List e.V.

KGW

Kanu Gesellschaft Wanderfalke Essen e.V.

VKS Berlin

Verein für Kanusport Berlin

Verein fuer Kanusport Berlin

Verein für Kanusport Berlin e.V

tusw_1333209785

Turn- und Sportverein Warfleth

RSV

Rasensportverein Hannover von 1926 e.V.

SKGH

Ski- und Kanugesellschaft 1925 e.V. Hanau e.V.

Coburg

Paddel- und Segelclub Coburg-Schney e.V. 1926

KCW

Kanu Club Wetter/Ruhr 1901 e.V.

Havelbrueder

Kanusportvereinigung Havelbrüder

 

 

 

 

Pirat Bergheim

Kanu-Klub Pirat Bergheim

 

 

 

 

 

Spieltage 2016

1. Spieltag
07.- 08. Mai

Herren Gruppe A und Damen in Wetter/Ruhr
(Gastgeber: KC Wetter)
Herren Gruppe B in Berlin
(Gastgeber: KCNW Berlin)

2. Spieltag
04.- 05. Juni

Herren Gruppe A+B in Berne (Gastgeber: TuS Warfleth)

3. Spieltag
02. - 03. Juli

Herren Gruppe A in Erftstadt (Gastgeber: WSF Liblar)
Herren Gruppe B und Damen in Hamburg (Gastgeber: ACC Hamburg)

4. Spieltag
23. - 24. Juli

Herren Gruppe A+B in Göttingen
(Gastgeber: Göttinger PC)

5. Spieltag
19.- 21.. August

Deutsche Meisterschaft in Essen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Flyer BL Vorderseite

Info

Alle Informationen zur Kanupolobundesliga gib es
hier>>

 

facebook

 

 

Niedersachsenpokal

Kontakt: Nils Nerreter  E-mail 

  © Göttinger Paddler Club 2010     Sandweg 13    37083 Göttingen     .   Impressum